Posts

Es werden Posts vom 2016 angezeigt.

Fänerenspitz

Bild
Am 17. Dezember war es endlich soweit: Mein erstes Winterbiwak stand vor der Türe. Leider ohne Schnee. Carlos und ich fuhren von Bern Richtung Appenzell, bereits in Bern habe ich mein Handy in den Flugmodus geschaltet. Wie fast immer in den Bergen genoss ich es unerreichbar zu sein. Im Bergrestaurant Eggli trafen wir auf Pascal und Alissia. Das Treffen war für mich gleichzeitig eine verfrühte Weihnachtsbescherung. Ich konnte mein Winterschlafsack, den Biwak sowie meine neue Sony Kompaktkamera in Empfang nehmen. Beim Anblick von meinem Winterschlafsack hatte ich dann aber doch ein kleiner Schock :)

Winter- vs. Sommerschlafsack Vom Restaurant aus ging es dann auf den Fänerenspitz hoch. Der Aufstieg war eigentlich nicht extrem, aber mit dem ganzen Gepäck auf dem Rücken dann doch anstrengend. Auf dem Spitz angekommen wurden wir aber mit einem grandioser Aussicht belohnt. An der Feuerstelle haben wir dann das Nachtessen vorbereitet. Es war herrlich mal wieder die Lagerfeuerstimmung geniessen …

Seebergsee

Bild
Ich kann noch keine grosse Touren unternehmen. Am Sonntag musste ich aber einfach raus und ein bisschen in die Berge. Einer der besten Orte, um abzuschalten und Energie zu tanken, ist für mich der Seebergsee.

 Es war ein toller Nachmittag und nur noch 14 Tage dann gehts wieder richtig los.






 Wer nicht hören will ;)Nein der See ist zuwenig gefrohren um draufzustehen :D

Rebweg zwischen Salgesch und Sierre

Bild
Letzten Sonntag waren wir auf dem Rebweg zwischen Salgesch und Sierre unterwegs. Meine letzte Wanderung für die nächsten Wochen.
Nach dem Stockhorn vom Vortag war es fast ein gemütliches "Auslaufen". Ich selber habe keine Fotos gemacht und einfach bewusst genossen. Darf aber die Fotos von Pädu hier zeigen. Danke!

Der Abend endete dann mit einem gemütlichen Raclette bei Carlos. Nochmals die SponThun Mitglieder geniessen.

Das letzte Wochenende war perfekt! Danke an alle :*











Fotos by Pädu



Wimmis- Stockhorn

Bild
Seit meiner Niesen Wanderung, war mir klar das ich irgentwann auch auf das Stockhorn gehen würde. Für mich war aber eigentlich klar, dass es in diesem Jahr nicht mehr möglich sein würde. Aber wie so oft im Leben kommt es anders als man denkt. In diesem Fall besser als gedacht :) ( Darf ja auch mal sein oder?)

So kam es das wir nach einer langen Planung, am Samstag früh am morgen in Wimmis gestartet sind. Begleitet wurde ich von Carlos und Rebi. Ich hatte zuerst etwas bedenken wegen meiner Kondition. In einem zackigen Tempo sind wir gestartet. Beim Aufstieg sind wir dann, zum Glück, doch etwas langsamer geworden. Die Gegend war einfach unglaublich schön. In der Matte haben wir dann unsere Mittagspause gemacht. Carlos durfte sein Egogrill testen :)

Der Anstieg nach dem Mittagessen war dann doch happig so das ich zu meinem "Warum???- Moment" gekommen bin. Bald darauf wurde ich aber mit einem unglaublicher Aussicht belohnt. Diese Momente sind dann immer wieder unbezahlbar.

Vor dem …