Kiental- Griesalp


Am Samstag ging es erneuert auf Wanderschaft. Nach einer sehr kurzen Nacht (2.5h Schlaf) war das Verlassen des Bettes doch eine Qual. Eine gute Übung für mich, den auch auf meinem Trail werde ich nicht immer erholsame Nächte haben.

Mit meiner „Lieblingswandergruppe“ starteten wir im Kiental. Los ging es dann Richtung Griesalp. Auch Shila durfte uns begleiten und ich bin wahnsinnig stolz, wie toll meine Maus die Wanderung hinter sich gebracht hat. Es ging gesamthaft 600 Höhemeter hoch, für mich also eine eher gemütliche Wanderung. Trotzdem empfand ich den Anstieg als recht anstrengend. Mir wurde erst später bewusst, dass dies wohl aufgrund meines Schlafmangels war. Wir haben noch einen unfreiwilligen  Umweg zum Tschingelsee gemacht. Auf der Griesalp haben wir dann unsere Mittagspause, bei einer tollen Aussicht genossen. Der Abstieg erfolgt dann auf der anderen Seite. Es war eine wunderschöne Wanderung.  Landschaftlich war die Gegend für mich sehr faszinierend. Immer wieder habe ich in den letzten Wochen festgestellt, dass ich in einem unglaublich schönem Land Zuhause sein darf.  Auch die Gruppe war wieder einmal toll.

Am Abend bin ich dann nach der verdienten Dusche, glücklich und zufrieden in meinem Bett gelandet.


Danke nochmals an dieser Stelle an alle die bei dieser Wanderung dabei waren! Ihr seid toll!!!!


















































Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Der Europäische Fernwanderweg E1

Warum ein Blog?

Achensee