Posts

Es werden Posts vom Februar, 2017 angezeigt.

Mettlenalp- Napf- Stächelegg- Mettlenalp

Bild
Eine Wanderung im Schneegestöber Vielleicht kennt ihr das: Sonntagmorgen man liegt noch gemütlich im Bett. Nach einer Magen-Darm Grippe und bei üblem Wetter nimmt man sich vor einen gemütlichen und faulen Sonntag zu machen, bis plötzlich ein Whatsapp kommt . Ich hatte mit Carlos besprochen, dass ich gerne einmal auf den Napf möchte. Durch ein Missverständnis dachte er, dass ich an diesem Sonntag gehen möchte. Naja ich musste ja sowieso mit Shila raus. Der innere Schweinehund wurde also überwunden.


Wir starten auf der Mettlenalp, wo der Weg ziemlich steil hoch zum Napf geht. Unterwegs schneite es ununterbrochen und der Ausblick bleibt uns somit leider auch verwehrt. Der Weg führt uns hauptsächlich durch den verschneiten Wald. 






Shila war voller Tatendrang und richtig energiegeladen. Sie war wirklich voll in ihrem Element und man merkte ihr ihre 8 Jahre nicht mehr an. Nach knapp einer Stunde sind wir auf dem Napf angekommen. Wir waren beide überzeugt, dass die Aussicht bei g…

Verzicht auf Zeit

Bild
Aktion Time:out Geplant habe ich eigentlich einen Blogbeitrag,über meine Handyfreie-Zeit in den Bergen. Da am 1. März die Fastenzeit beginnt, werde ich diesen Bericht aber auch noch allgemein über das Fasten halten. Ich habe bereits vor einigen Jahren bei der Aktion Time:out vom blauen Kreuz mitgemacht. Bei dieser Aktion geht es darum, dass man eine bestimmte Zeit auf unliebsam gewordene Gewohnheiten verzichtet. Mehr Infos dazu findet ihr auf der Webseite http://www.timeoutschweiz.ch/de/time_out

Die Aktion dauert 6 Wochen. Man kann den Zeitraum aber frei wählen. Es ist auch möglich für eine Woche auf etwas zu verzichten.  Auf etwas zu verzichten das für mich wichtig, aber nicht gesund ist, ist eine spannende Herausforderung. Aber wer mich kennt, weiss, dass ich einen grossen Ehrgeiz habe und dass ich gerne neue Aufgabe annehme.  Ich bin selber immer wieder überrascht, wie schnell sich unerwünschte Verhaltensweisen bei mir einschleichen. Eine gute Freundin hat mir einmal gesagt, dass sie al…

Schiffenensee

Bild
Am  Sonntag habe ich mich zuerst überwinden müssen um nach draussen zu gehen. Aber bei dem schönen Wetter wäre es schade gewesen drinnen zu bleiben. So habe ich mich auf den Weg zum Schiffenensee gemacht. In Düdingen sind Shila und ich gestartet.






Der erste Teil von unserem Spaziergang führte uns entlang des Schiffenensees. Danach sind wir in Richtung der Magdalena Einsiedelei gelaufen. Hier führte der Wanderweg dann teilweise über die Strasse. Nicht meine bevorzugte Art von Wanderwegen. Die Einsiedelei war wegen Steinschlag Gefahr leider geschlossen. 




Auch der Rückweg führte dann leider grösstenteils über Strassen und teilweise auch direkt neben der Autobahn entlang. Deshalb beschloss ich noch den Umweg durch den Wald zu gehen. In diesem Wald habe ich dann noch ein Tipi Zelt entdeckt. Diese Wanderung oder Spaziergang gehörte definitiv nicht zu meinen schönsten Ausflügen. Selber Schuld wenn man auf Gut Glück losläuft ohne sich vorher den Wanderweg anzuschauen. Ich habe abe…

Carinthia Booties im Test

Ich durfte die Carinthia Booties testen. Meine Erfahrungen mit den Booties findet Ihr auch auf meinem Blog auf Survival.  
https://www.survival.ch/survival.ch-magazin/

Saanenmöser- Gstaad

Bild
Ich hatte mal wieder das Bedürfnis mit Shila unterwegs zu sein. Während meinem Gantrisch Winterabenteuer durfte sie bei meiner Mama sein. Für Shila wäre dieses Abenteuer nicht geeignet gewesen. Am Samstag bin ich deshalb mit Sarah zur einer gemütlichen Wanderung aufgebrochen. Gestartet sind wir in Schönried.



Wir sind dann über den Panorama Höhenweg Richtung Gstaad gelaufen. Unterwegs sind wir zum Glück nicht wahnsinnig vielen Wanderern begegnet, so hatte Shila auch kein Stress. Kurz vor Gstaad haben wir uns in der QBar noch eine Erfrischung gegönnt. 


In Gstaad sind wir dann ( ziemlich underdressed in unserer Wanderkleidung) noch kurz durch die Gassen gelaufen. Danach ging es mit dem Zug zurück nach Saanenmöser und von da wieder zu Fuss nach Schönried. Das wir erst in Saanenmöser aus dem Zug gestiegen sind, war natürlich von uns so geplant. Wir wollten uns noch das Abendessen verdienen.


Lightpainting

Bild
Für einmal ein bisschen ein anderes Thema. Da es aber auch Outdoor war, berichte ich euch trotzdem gerne darüber. Am Samstag bin ich mit zwei Kollegen Richtung Uetendorf gefahren. Auf einem Feld haben wir unsere Kameraausrüstung hervorgeholt. Der Plan war einmal einige Lightpainting Fotos zu versuchen. Ich habe nicht damit gerechnet, aber gleich das erste Foto hat meine Erwartungen übertroffen. Es sind sicher nicht die perfekten Fotos, aber ich habe auch nicht die Ambitionen Fotograf zu werden. Wir haben gut 3 Stunden im Schnee verbracht und etliche Fotos geschossen. Eigentlich müsste man meinen, dass ich als Frau als erste gefroren habe, allerdings waren es aber die Männer, die kalte Füsse hatten :)




Ich habe inzwischen noch einige Tipps bekommen bezüglich den Einstellungen. Ich werde diese vielleicht schon beim nächsten Neumond umsetzen können. Da ich zur Zeit noch kein Fotobearbeitungsprogramm habe, sind alle meine Fotos unbearbeitet.





Winterabenteuer im Gantrisch Naturpark

Bild
Winterabenteuer im Gantrisch Vor und nach meinem Winterzelten im Gantrisch wurden mir immer die zwei gleichen Fragen gestellt

1. Hast/Hattest du keine Angst alleine draussen zu übernachten?
2. Wird/ war es nicht kalt? 


Schon länger geisterte in meinem Kopf die Idee im Winter einmal alleine draussen zu zelten umher. Am Samstag 21 Januar war es soweit. Ich habe mir für meine Tour Gantrischgebiet ausgesucht, da ich mich in dieser Gegend gut auskenne. Im Notfall wäre ich zudem relativ schnell wieder zurück bei meinem Auto gewesen. Mit fast 20 Kg auf dem Rücken ging es am Samstagvormittag in Richtung Gurnigel. In der Nacht würden die Temperaturen bei ca. -15 Grad liegen. Aber ich suche ja das Abenteuer. Am Ausgangspunkt meiner Tour hatte ich die Wahl zwischen einer gemütlichen Wanderung entlang der Skipiste, mit dem Nachteil einer Menschenansammlung, oder einer etwas schwierigeren.…